Curacao September 2020

Im September 2020 war es nun soweit – Finja reiste mit uns zu den Delphinen! Welche Fortschritte sie in diesen zwei Wochen gemacht hat und was wir erlebt haben, könnt ihr in diesem Tagebuch (mit vielen Bildern!) nachlesen.

Die Texte und Bilder findet ihr auch auf Finjas Facebook-Seite

  • Tag 1 – Anreise
    Morgens um 4 kam das Taxi. Unsere liebe Imke – Patentante und Ersatzpflege – hatte Finja abends noch gebadet, einen 24-Stunden-Zopf gemacht und sie schlafen gelegt während Achim und ich noch zum Elternabend unseres Jüngsten mussten. Morgens um 6.25 ging es von Bremen aus los. Finja machte alles gut mit, das Boarding verlief problemlos und…
    Weiterlesen
  • Tag 2 – Tropensturm und Panikattacke
    Zugegeben – beides hatte nix miteinander zu tun, aber hey – ich hab eure Aufmerkskeit, oder? Lasst mich aber am Anfang beginnen: Morgens wachten wir mitten in einer Werbeprospekt-Welt auf. Blaues Wasser vor der Haustür, Palmen, Pool, wunderschön. Temperatur und Luftfeuchtigkeit wie in einer Bio-Sauna nach einem Aufguss. Genau wie ich es mag. Und ICH…
    Weiterlesen
  • Tag 3: Inselerkundung
    Nach einem großartigen Frühstück auf unserer Terrasse bei der einer der typischen gelbschwarzen Vögel hier erstmal unseren Toast geklaut hat ging es los zum Mambo Beach um meine Kreditkarte sicherzustellen. Tatsächlich! Ich hatte sie im Eis Laden stecken lassen, was leider erst auffiel als wir schon weg waren. Trotzdem beruhigend, dass niemand sie geklaut hatte.…
    Weiterlesen
  • Tag 4: Warum wir das machen
    Heute ging es ans eingemachte und viele Tränen flossen. Montag. Erster Therapie Tag. Heute sollte es losgehen mit den Delphinen – der Grund weshalb wir das alles ja machen. Doch zuvor marschierten Jojo, Miriam und ich erstmal los zum Geschwisterprogramm. Pünktlich um 8.15 wurden die beiden und ein weiteres Mädel von den Betreuern abgeholt und…
    Weiterlesen
  • Tag 5: Finja und Sammy
    Heute wollte Kanoa nicht. Deswegen hatte Finja heute Therapie mit Sammy. Nach den letzten Tagen bin ich ziemlich durch, also heute kurz und knackig: Finja hat heute sehr rasch locker gelassen und richtig gut mitgemacht. Sammy ist verspielter, quirliger und geht direkter auf Finja zu. Hat ihr wohl gefallen. Finja strahlte. Im Wasser sollte Finja…
    Weiterlesen
  • Tag 6: Docktag
    Heute war Docktag! Die Geschwister durften mit auf die Behandlungsplattform und mit Finja und den Delfinen arbeiten. Aufgrund von Corona sind nicht nur die Liegen leer, sondern auch weniger Therapiegäste da, so dass Sami kein Therapiekind hat, wenn Finja bei Kanoa ist. Daher lenkt seine Trainerin ihn ab, übt mit ihm oder er steht eben…
    Weiterlesen
  • Tag 7: Sensorische Integration
    Für alle die auch her wollen: Ich scheue weder Kosten noch Mühen noch Schmerzen um für euch alle Services des CDTC zu erproben: Morgen werde ich den Haus- und Hofarzt rufen, sofern meine Ohrenschmerzen nicht besser werden. Offensichtlich habe ich mir gestern beim Schnorcheln was eingefangen, was voll gemein ist, weil die See heute soooo…
    Weiterlesen
  • Tag 8: Eine Woche vorbei
    Morgens um 7.00 texteten wir Dr. Gomez, da mein Ohr immer noch nicht besser war, dann verschwand Achim zum Entspannungsworkshop in dem die Prinzipien der Achtsamkeit vermittelt wurden. Passt zu unserem abendlichen Hörbuch „Achtsam morden“, das ich sehr empfehlen kann. Kurz nach 10 kam Dr. Gomez. An dieser Stelle herzlichen Dank an meinen English-Coach Nicole…
    Weiterlesen
  • Tag 9: Turtle Safari
    Wochenende: Also „Sushi Breakfast“ auf der Poolterrasse. „Dushi“ ist hier alles: Babys, Landschaft, Essen, Liebste und Curaçao sowieso. Heute wollten wir nochmal im den Westen, ehe wir in der kommenden Woche die Ziele in der Nähe des CDTC zu erkunden. Zunächst zum Christoffel Nationalpark, den wir gegen 13 Uhr erreichten, kurz bevor der Einlass schloss.…
    Weiterlesen
  • Tag 10: Turtles und Schietwetter
    Und wieder runter die schon bekannte Piste. Vorbei am Christoffel- und SheteParc und rein zur Playa Piscada. Ich buchte 2 Liegen und einen Schirm für 2 Gulden und wir richteten uns ein. Es war ein bedeckter etwas kühlerer Tag. Immer noch warm, aber nicht mehr Sauna. Rasch richteten wir uns ein. Finja im Sand. Mit…
    Weiterlesen
  • Tag 11: Tauchen und Bootstour
    „Wir sind eine coole Familie“ beendet Jonathan den Abend – und ich bin ziemlich perplex. Gerade hatten die so genannten „Geschwisterkinder“ ihre Briefe erhalten. Natürlich haben weder ich noch Achim es hinbekommen ohne zu heulen, aber es tat gut mal. Alles aufzuschreiben. Natürlich schreibe ich nicht was drin steht, denn entgegen der Meinung meiner Tochter…
    Weiterlesen
  • Tag 12: Therapievideo und Familienschwimmen
    Finja war nicht begeistert, als Kati mit ihr im Therapieraum noch arbeiten wollte. „Los geht’s!“ forderte sie. Aber auch wenn Stärken des Willens und Ausdruck von Wünschen und Bedürfnissen erklärtes Ziel der Therapie ist – früher zum Dock gehen bringt ja nix. Ist ja noch kein Delphintrainer da. Und ohne die läuft nun mal gar…
    Weiterlesen
  • Tag 13: Pizza-Massage und Willemstad
    Wow – wie die Zeit vergeht. Heute durften die Geschwister hinter die Kulissen der Delphintrainer schauen, ihnen Fragen stellen und in der Fischküche helfen. Definitiv lustig, sagt Jonathan. Finja hatte diese Nacht von 1-3 Party gemacht. Entsprechend waren wir alle etwas müde. In der Therapiezeit zeigte Kati mir eine andere Art der Massage. Die klassische…
    Weiterlesen
  • Tag 14: Ja oder Nein
    Am Donnerstag verlief die Therapie großartig. Im Therapieraum ging es nochmals darum bewusst darum „Ja“ und „Nein“ auszuwählen. Dafür wurden Finja verschiedene Spielzeuge angeboten, bei denen sie auf die Ja-Nein-Karten schauen sollte. Das hat die gut mitgemacht. Beim Xylophon hat sie sich sogar von Kati abgeschaut, was sie tun muss, damit da Geräusche rauskommen. Nachahmung…
    Weiterlesen
  • Tag 15: Masha danki
    Der letzte Tag. Kann man das glauben? So schnell sind die Tage dahingeflogen und doch kommt es mir vor als seien Wochen vergangen… Der letzte Tag also.. Und Finja sagt auf dem Weg zum CDTC „Delphin“. Im Therapieraum zeigt Kati mir noch weitere Übungen zum Bonding und zur Tiefenwahrnehmung, dann ging es runter zum Dock…
    Weiterlesen